Menu

Stadt Oberweißbach/Thür. Wald

Oberweißbach

Stadt Oberweißbach/Thür. Wald

Stadt Oberweißbach/Thür. Wald

Markt 4
98744 Oberweißbach/Thür. Wald

Bürgermeister: Bernhard Schmidt
Sprechzeiten: Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr
Telefon: +49 36705 67-100 oder +49 160 7737544
(nur zu den Sprechzeiten)
Homepage: www.oberweissbach.de



Oberweißbach wird 1370 erstmals urkundlich erwähnt.
Entlang des Weißbachtales erstreckt sich die Stadt auf einer Länge von über 2 km (560-705 m über NN).

Oberweißbach mit seinem OT Lichtenhain hat heute ca. 1.730 Einwohner und ist territorial dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt zugeordnet.


1932 wurde Oberweißbach das Stadtrecht verliehen.

Als Geburtsstadt des großen deutschen Vorschulpädagogen Friedrich Fröbel (geb. am 21. April 1782), dem Begründer der Kindergärten, wurde Oberweißbach weltweit bekannt.

Das Geburtshaus Fröbels (heute Memorialmuseum), der Fröbelturm (1890 erbaut) und die Oberweißbacher Bergbahn (1923 in Betrieb genommen) sind touristische Attraktionen des staatlich anerkannten Erholungsortes.
Die Oberweißbacher Kirche (1779 eingeweiht, 2.000 Sitzplätze) ist eine der größten Dorfkirchen Thüringens und bietet mit ihrer Orgel und einer überdimensionalen Kanzel besondere Sehenswürdigkeiten.

Geschichtlich gesehen war Oberweißbach bereits um 1650 einer der zentralen Orte der schwarzburg-rudolstädtischen Oberherrschaft.
Prägend für Oberweißbach war der um diese Zeit aufkommende Olitätenhandel. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts vertrieben die Buckelapotheker, auch Balsamträger und Ranzerte genannt, ihre Heilmittel in ganz Europa. Heute erinnert das Olitätenstübchen im Memorialmuseum an dieses einmalige Gewerbe. Kräuterladen und jährlich stattfindende Kräuterseminare verbinden Tradition und Geschichte mit der Gegenwart.

Die Porzellanmalerei, Glasbläserei und Kleinglühlampenfertigung waren bzw. sind weitere Industriezweige, ergänzt durch eine leistungsstarke Landwirtschaft und einen Produzenten für hochwertige Wurst- und Fleischwaren.


Gemütlich eingerichtete und gepflegte Gaststätten und Ferienunterkünfte, ein ausgeprägtes Wanderwegenetz, Wildgehege, Skilift und Skiwanderwege laden ganzjährlich zu einem Urlaub in der Fröbelstadt ein.

Bis heute hat die Stadt ihre Mittelpunktfunktion für die umliegenden Orte erhalten.
Oberweißbach besitzt eine zentrale Regelschule, vielfältige Institutionen und Verwaltungen sowie eine solide Infrastruktur. Oberweißbach weist ein erschlossenes Gewerbe- und Wohnungsbaugebiet aus, ansiedlungswillige Handwerks- und Gewerbebetriebe sowie Interessenten am Eigenheimbau sind jederzeit willkommen.

Ein reges Vereinsleben prägt das kulturelle und sportliche Leben. Oberweißbacher Veranstaltungen, wie z. B. Fasching, Kirchenkonzerte, Kirmes oder das Stadtfest finden weit über die Bürgerteilnahme hinaus Zuspruch und Wertschätzung.

Sprechzeiten VG

Dienstag

09:00 bis 12:00 Uhr

13:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch
09:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:00 Uhr

Freitag
09:00 bis 12:00 Uhr

Schließtage und Brückentage

Bitte berücksichtigen Sie die Schließtage und Brückentage! - Link

  • Nächster Schließtag: 30.10.2017

Alle Sprechzeiten der Fachämter finden Sie hier.

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft "Bergbahnregion/Schwarzatal"
Markt 5

98744 Oberweißbach/Thür. Wald


Telefon: +49 36705 67-0
Fax: +49 36705 67-110
E-Mail: poststelle@vg-bergbahnregion.thueringen.de

Wetter Oberweißbach